Inessa Emmer
Holzschnitte
Inessa Emmer, Der Kawenzmann, 2021, Holzschnitt auf Nessel, 120 x 170 cm
Inessa Emmer, Der Kawenzmann, 2021, Holzschnitt auf Nessel, 120 x 170 cm

 
11. Dezember 2021 bis 16. Januar 2022

Preview: Freitag, 10. Dezember 2021 ab 20:30
Vernissage-Samstag: 11. Dezember 2021, 14 bis 17 Uhr
Vernissage-Sonntag: 12. Dezember 2021, 14 bis 17 Uhr
Kuration: Christina Biundo und Jáchym Fleig


Bitte beachten Sie die aktuelle Hygieneverordnung.

Inessa Emmer: Holzschnitte

Die Augen der Betrachter werden von den Kunstwerken der Künstlerin Emmer magisch angezogen. Diese versprechen sofort einen längeren Diskurs durch die phantastischen Welten, in die die Künstlerin die Betrachter verführt. Mit Staunen erkennen wir Landschaftsbilder, Tierporträts, Stillleben, menschliche Köpfe in Form von Porträts usw., usw. Das Oeuvre ist reich gegliedert und sorgt mit den leuchtenden Farben, als das Geheimnis einer unbekannten Malerei, für stete Neugier. Denn die Malereien sind in Wirklichkeit Holzschnitte, die in quadratischen Druckstöcken auf die Nesselleinwand aufgedruckt werden, und zwar mit der Körperkraft und nicht mit einer Druckwalze. Emmer durchbricht die lange deutsche Tradition des Holzschnitts mit seinen kleinen Papieren von Albrecht Dürer, den Künstlern der Brücke oder auch HAP Grieshaber. Emmer erfindet eine neue Welt des Holzschnitts. Sie überführt ihn, in die große Dimension der Malerei.





Vita
1986   geboren in Kasachstan
2018   Akademiebrief/ Meisterschülerin bei Prof. Thomas Grünfeld
2012 - 2018   Studium der freien Kunst an Kunstakademie Düsseldorf in der Klasse von Prof. Thomas Grünfeld und Prof. Stefan Kürten
2008 - 2012   Studium der Kunst an der Technischen Universität Dortmund bei Prof. Bettina van Haaren und Prof. Jan Kolata
  Inessa Emmer lebt und arbeitet in Düsseldorf

Preise und Stipendien
2021   Nominierung Kunstpreis Deutschland (ausstehend)
  Projektstipendium des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft, Land NRW
2020   Nominierung Günter Drebusch Preis
  Projektstipendium des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft, Land NRW
2018   Nominierung Förderpreis der "Zeche Unser-Fritz" Junge Position NRW
2010   Erasmus-Auslandsstipendium, Université de Paris- Sorbonne


Einzelausstellungen
2022   Stadtmuseum Beckum, Beckum (Katalog)
  Kunstverein Unna
2021   Kunstverein Trier Junge Kunst, Trier
  Martin-Leyer-Pritzkow, Düsseldorf (Katalog)
  Kunstverein Linz am Rhein, Linz a.Rh. (Katalog)
2018   Emmer/Seelge, SITTart Galerie, Düsseldorf mit Stefan Seelge
  Meine Welt, Piero Renna Arte Contemporanea, Napoli (IT)
  Parkhaus-WK-16, Frankfurt a. M.
2017   Das junge Museum, Bottrop
2016   Zu Hause // Trennende Gemeinsamkeiten, Künstlerzeche Unser Fritz, Herne mit Werner Reuber
2015   OHNE TITEL 2.1, Kunstraum Unten, Bochum
  OHNE TITEL 2.0, reinraum e.V. , Düsseldorf
  Inessa Emmer und Catalin Badarau, Galerie #23, Velbert-Langenberg

Gruppenausstellungen
2021   Kunstpreis Deutschland, Galerie Depelmann, Langenhagen
  22. Triennale Grenchen, Kunstgesellschaft Grenchen, (CH)
2020   HEART, Kunstmuseum Bonn, Hamburger Kunsthalle
  Günter-Drehbusch-Preis, Märkisches Museum, Witten
  Drucksachen, Jakobihaus/Malkasten, Düsseldorf
  Gravure 4, Coelner Zimmer, Düsseldorf
2019   Dialog in Yinchuan, Museum of Modern Art, Yinchuan (CHN) (Katalog)
  Die Grosse 2019, Museum Kunstpalast, Düsseldorf (Katalog)
  Planet 58, K21, Düsseldorf
2018   42 Contemporary Artists, Enter Art Foundation, Berlin (Katalog)
  Jeepers Creepers, BRAUNSFELDER, Köln
  the cologne biennail, DEG-Kunsthaus, Köln
  Die Grosse Kunstausstellung NRW 2018, Museum Kunstpalast, Düsseldorf (Katalog)
2017   Die Grosse Kunstausstellung NRW 2017, Museum Kunstpalast, Düsseldorf (Katalog)
2016   Klasse Grünfeld, W57 // Galerie am Meer, Düsseldorf
  Gedruckte Bilder, Kulturbahnhof Eller, Düsseldorf
2015   Klasse Stefan Kürten, Galerie Anna Klinkhammer, Düsseldorf
  CUT, Städtische Galerie Neuss, Neuss
  Die Grosse Kunstausstellung NRW, Museum Kunstpalast, Düsseldorf (Katalog)
2011   Der Hohenhof in Hagen, Osthaus Museum, Hagen (Katalog)

www.inessa-emmer.de


Galerie Junge Kunst
Karl-Marx-Straße 90, 54290 Trier
+49 (0)651 / 976 38 40

Samstag und Sonntag 14-17 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

 

   


Einladung Vernissage am 10. Dezember 2021
Diese Seite teilen:   
Facebook     Twitter     E-Mail

Letzte Aktualisierung: 04.12.2021 16:39:54 © 2021 Kunstverein Trier Junge Kunst e.V.